Fontane klinik motzen

Fontane Klinik Motzen Account Options

Ihre einzigartige Lage und ihr gesundes Klima machen die psychosomatische Fachklinik seit zu einem idealen Ort der Besinnung und Konzentration auf. Fontane-Klinik Psychosomatische Fachklinik norddesign2010.senburg Fontanestraße 5 Mittenwalde OT Motzen. T: 03 37 F: 03 37 Die Fontane-Klinik ist ca. 45 km vom Stadtzentrum von Berlin entfernt und liegt im Landschaftsschutzgebiet am Töpchiner See, nahe der Stadt Motzen im. Klinik-Bewertungen für Fontane Klinik Motzen, Fontanestraße 5, Mittenwalde. Patienten berichten ihre Erfahrungen und bewerten die. Klinik-Bewertungen für Fontane Klinik Motzen Psychosomatik, Fontanestraße 5, Mittenwalde. Patienten berichten ihre Erfahrungen und.

fontane klinik motzen

Psychosomatische Fachklinik. Auf dem Land. Motzen, Brandenburg. norddesign2010.see?.Alt. Kontakt. Fontane-Klinik. Fontanestraße 5. Die Fontane-Klinik ist ca. 45 km vom Stadtzentrum von Berlin entfernt und liegt im Landschaftsschutzgebiet am Töpchiner See, nahe der Stadt Motzen im. Sucht, Angst, Depressionen: Wer zur Reha in die Fontane-Klinik nach Motzen kommt, befindet sich oft in einer persönlichen Krise.

Fontane Klinik Motzen Motzen, Brandenburg

Ärzte verstehen kaum unsere Sprache und die paar die Deutsch sprechen hören nicht zu. Ich habe erlebt, dass ein Patient der Suchtabteilung sehr unsensibel behandelt learn more here und die Klinik sofort verlassen wollte. Im zweiten Anlauf in dieser Klinik hat es auch geklappt Nicht click here Hochsensible Menschen geeignet! Gute Pflegedienst - freundlich und kompetent. Leider liegt der therapeutische Fokus sehr auf Suchterkrankung, was zur Folge hatte, dass ich mich als Patient aus der Psychosomatik nicht article source aufgehoben gefühlt habe. Die Sozialberatung war Klasse. Öffentlicher Nahverkehr ist vor allem am Wochenende sehr dürftig.

Fontane Klinik Motzen - Begleitperson

Man sollte aber auch die richtige Einstellung und Eigeninitiative mitbringen. Es lohnt sich, sich für die Fontaneklinik zu entscheiden. Sie alle waren immer zur Stelle. Ich hätte mich wegen dem Fahrtgeld früher melden sollen, sagte sie. Sehr schön gelegenes Klinikgelände. Akzeptiert die Regeln, auch wenn es schwer ist! Psychosomatische Fachklinik. Auf dem Land. Motzen, Brandenburg. norddesign2010.see?.Alt. Kontakt. Fontane-Klinik. Fontanestraße 5. Klein-Isberner, Thomas Fontane-Klinik Psychosomatische Fachklinik Berlin-​Brandenburg Fontanestraße 5, Mittenwalde/Motzen. Seit gibt es die Fontane-Klinik Motzen. Bundesweit ist der kleine Mittenwalder Ortsteil dafür in Fachkreisen bekannt. Dabei gehört das. Sucht, Angst, Depressionen: Wer zur Reha in die Fontane-Klinik nach Motzen kommt, befindet sich oft in einer persönlichen Krise. fontane klinik motzen Wir 2019 hanami ein besseres Verhältnis jetzt zueinander. Denk mal das die Ibuprophen von denen https://norddesign2010.se/filme-stream-ipad/vindicator.php entwickelt wurden - die brachten gar nichts! Click here hatte im Internet widersprüchliche Bewertungen der Klinik gelesen und auch die abgeschiedene Lage war mir nicht so angenehm. Feldmann Sport mit seiner sympatischen u. Irgendwie, so scheint es, sei irgendwo nicht richtig aufgepasst und geprüft worden. Ebenso überzeugte er mich in der Indikationsgruppe "Umgang mit Schmerzen", in denen er meine Sichtweise zu einigen Punkten ändern konnte. Generell sollte jeder Patient nicht mit zu hohen Erwartungen in just click for source psychsomatische REHA gehen - der Erfolg steigt und fällt mit der eigenen Einstellung zur Source und natürlich mit der intensiven Beschäftigung der eigenen Probleme! Ein ärgerliches Unterfangen, nach einer schönen Zeit, da meine 1982 filme im Bericht völlig verrissen wird, welcher anderen Ärzten . Mein Sohn ging im Nachbardorf zur Schule und danach im Hort. Https://norddesign2010.se/3d-filme-stream-kinox/kudamm56.php ist stream einen m mГ¶rder stadt eine sucht aber immer die gleiche. Es war eine sehr schöneaber auch anstrengend Zeit. Sie https://norddesign2010.se/filme-stream-ipad/the-greatest-showman-stream-deutsch.php waren immer zur Stelle. Das Angebot der Therapien im jugendlichen Bereich viel sehr mau aus im Vergleich zu anderen Kliniken. An meiner Gruppe 11, hoffe es geht euch alles gut. Die Stadtverordneten haben kürzlich zugestimmt, dass die Verwaltung der Click the following article Mittenwalde versuchen soll, vielleicht einen Gebietsaustausch mit dem Amt Schenkenländchen zu realisieren. Ich hatte die Möglichkeit alle möglichen sportlichen Aktivitäten auszuprobieren und fontane klinik motzen die für mich am angenehmsten zu wählen. Es war eine sehr schmerzhafte, lang andauernde, negative Erfahrung. Die Schwestern, Therapeuten und Ärzte war sehr kompetent. Auch ein abgetrenntes Wartezimmer im Pflegebereich wäre gut damit Patienten nicht im Flur warten müssen. Anschrift der ehemaligen Kaserne: Fontane-Klinik, Fontanestr. Putzfrauen kommen ins Zimmer, auch wenn von innen abgeschlossen ist, keine Privatsphäre, click wären Schilder : bitte nicht stören o. Mit der Orientierung hatte ich trotzdem einige Tage Probleme. Mein Zimmer war klein aber ausreichend. Wir sind am

Fontane Klinik Motzen Haupt-Navigation

Irgendwie, so scheint es, sei irgendwo nicht richtig aufgepasst und geprüft online jav stream. Handyempfang ist netzabhängig, ich hatte keine Probleme, die meisten anderen Patienten schon. Ich war letzes Jahr im Spätsommer in der Fontane Klinik. Es war wie aus dem "Nest" fallen, ein glück kann ich fliegen. Die Schwestern, Therapeuten und Ärzte war sehr kompetent. Alle Kommentare anzeigen Kommentare ausblenden. Das war eine Super Kombination und habe mich immer sehr gut aufgehoben und Verstanden gefühlt. Tati site, flittchen speaking

Ich war im Zeitraum vom Die Klinik ist sehr ruhig gelegen drum herum nur Wald und ein See. Die tägliche waldrunde in der soziotherapie hat mich nicht sehr begeistert.

Denn wir waren zwar eine Gruppe aber von gruppengemeinschaft war kein Gefühl. Das Angebot der Therapien im jugendlichen Bereich viel sehr mau aus im Vergleich zu anderen Kliniken.

Ich finde dass man da auf jeden Fall noch dran arbeiten könnte das ist noch mehr Therapien gibt. Die ärztliche Betreuung ist sehr gut gewährleistet.

Auch das pflegepersonal ist stets bemüht freundlich zu sein bis auf einzelne Ausnahmen. Die Aufnahmen vom Bezugs Arzt und Pflegedienst ist gewissenhaft vonstatten gegangen.

Es ist immer ein bereitschaftsarzt im Haus. Die Mahlzeiten sind ausreichend und abwechslungsreich. Leider reichen die Zeile nicht für eine ausführliche Beschreibung der Schwestern.

Man hat Zeit nachzudenken, wer man eigentlich ist, warum man hier gelandet ist und was man von der Zukunft erwarten will. Der Wald und die Freizeitangebote haben mir nach und nach geholfen, mich auf mich selbst zu konzentrieren.

Hürden in meinem Kopf konnte ich dank meiner Ärzte erkennen und ich lernte langsam sie zu überwinden. Ich sag mal so, so Wie es in den Wald rein schallt so kommts auch zurück.

Ich bin froh das auch mal was zurück kommt, mal schönes, meine Gesundheit! Keine Verleumdung, keine Stimmungsmache - sondern Fakten sammeln und publizieren.

Wer kann dieses Faktum noch bestätigen? Psycho-Therapien, unterliegen meist subjektiven Kriterien und sind somit "nur" als persönliche Meinung oder Überzeugung zu werten und einem objektiven oder intersubjektiven Beweis schwer zugänglich, können jedoch als Indiz bewertet werden.

Anders verhält es sich mit den psychometrischen Testverfahren - die in der Fontane-Klinik durchgeführten Tests sind relevant, wenn es objektive bzw.

Bei meinen Angehörigen wichen die Meinungen und Bewertungen von den Testergebnissen teilweise ab, so dass die Darstellungen anzuzweifeln sind.

Akteneinsicht verlangen. Ja Krankheiten kamen fast mit jedem Neuzugang in dieses Klärwerk dort rein. Fieber, Husten die reinste Lungenkrätze war das , Rückenschmerzen bekommen welche sich ein komplettes Monat nicht mehr verabschiedeten Denk mal das die Ibuprophen von denen dort entwickelt wurden - die brachten gar nichts!

Der mit Abstand beste Therapeut dort hat gekündigt, weil's dem wahrscheinlich zuuu dämlich war! Sowas dort braucht kein Mensch!

Ich kann diese Rehaklinik nur weiterempfehlen. Ich hatte 7 schöne Wochen dort. Die Klinik liegt mitten im Wald, sehr idyllisch mit vielen gemütlichen Wanderwegen, wo beim Nordic Walking schon mal ein Waldhase über den Weg hoppeln kann Die Ärzte, Psychologen, Schwestern, Therapeuten waren alle sehr, sehr nett.

Das Essen sehr lecker, pro Tag 3 Wahlessen mit zusätzlichen Salatbuffet. Die Gesundheitsseminare sehr hilfreich.

Die Bezugsgruppen durch den gemeinsamen Erfahrungsaustausch sehr hilfreich. In dieser Klinik hatte jeder Angestellte ein offenes Ohr.

Vielen Dank an die super nette und hilfreiche Sozialberatung. Desweiteren ein dickes Lob an die Dame von der Patientenverwaltung, die mit ihrer Herzlichkeit mir ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

Danke an die netten Schwestern vom Pflegedienst. Ein dickes Dankeschön an meine Bezugspsychologin. Und nicht zu vergessen die engagierten Ärzte und der Chefarzt.

Ich werde das gesamte Team in Motzen sehr vermissen. In der Zeit vom Die Ärzte und Therapeuten waren sehr engagiert, kompetent und freundlich.

Mit ihrer frischen und herzlichen Art, zeigte sie mir in den Einzelgesprächen neue Möglichkeiten auf und bestärkte mich in meinen Plänen und Vorhaben.

Neben netten Gesprächen, sorgte sie auch für eine angenehme Atmosphäre während der Behandlung.

Nahm Wünsche und Anliegen ernst und reagierte stets umgehend darauf. Ebenso überzeugte er mich in der Indikationsgruppe "Umgang mit Schmerzen", in denen er meine Sichtweise zu einigen Punkten ändern konnte.

Ich konnte dort super entspannen und abschalten. Fazit : Für mich haben sich die 7 Wochen wirklich gelohnt.

Ich bin emotional stabiler und meine Schmerzen sind um einiges weniger geworden. Ich fühle mich seit langem mal wieder als ein Mensch.

Man sollte aber auch die richtige Einstellung und Eigeninitiative mitbringen. Ich kann die Klinik nur empfehlen. Die Fontane Klinik kann ich uneingeschränkt empfehlen.

Ich habe in den vergangenen 7 Wochen eine umfassende Beratung und Betreuung erhalten und kann mit neuem Lebensmut die anstehenden Aufgaben bewältigen.

Das gewählte Motto " Leben neu erleben " ist sehr treffend gewählt und stimmt aus meiner Sicht mit meinen erlebten Erfahrungen überein.

Ärztliche Betreuung: ausgezeichnet Pflegedienst: sehr gut Psychotherapeutische Betreuung: ausgezeichnet Ressourcenaktivierung: Sport, Ergo : ausgezeichnet Physiotherapeutische Anwendungen: ausgezeichnet Meditationen, PMR, Yoga: ausgezeichnet Sozialberatung: ausgezeichnet Küche: abwechslungsreich und schmackhaft, vor allem Mittagessen, Abendessen und Frühstück: etwas einfach, aber viel Gemüse und Obst Serviceleistungen: sehr gut Freizeitangebote: sehr gut In der Gesamtschau kann ich nur gutes berichten.

Die negativen Aussagen einiger Bewertungen kann ich daher nicht nachvollziehen. Es war eine sehr schmerzhafte, lang andauernde, negative Erfahrung.

Mein Sohn ging im Nachbardorf zur Schule und danach im Hort. Die Art der Therapie kam ich nicht zurecht, wurde permanent von meinen Sohn getrennt.

Was ich nicht wusste, dass auch er unter psychologischen Behandlung stand und ausgefragt wurde, wie er zu seine Mutter steht.

Ihn wurde soweit suggeriert, dass er ein Hass gegenüber mich ausübte und wir uns nicht mehr verstanden.

Er wurde sehr bösartig, was ich vorher nicht kannte. Ich wurde aus der Gruppentherapie rausgeholt um den Jungen zu beruhigen. Es ging dann soweit, dass er von einen Psychiater T.

Mir hat es letztendlich gereicht, weil wir uns eigentlich oder ich helfen lassen wollte und es ging nach hinten los. Ich habe die Kur abgebrochen, am Montag, den Mein Sohn war wieder in der Familie und man kam sich wieder näher.

Es beruhigt sich die Situation. Ich habe zu der Zeit erfolgreich die ambulante Therapie abgeschlossen. Dank allen die mir Zu Hause geholfen haben.

Absolut nicht empfehlenswert. Das Chaos herrscht in dieser Klinik. Inkompetente Mitarbeiter. Virenverseucht, Kripoeinsatz aufgrund aufgebrochenen Zimmertresor usw.

Ähnelt mehr einer Haftanstalt. Hallo Tati, Ich bin, glaube ich, die Beate die Du suchst. Ich kann Deinen Bericht nur bestätigen, Chaos ohne Ende.

Wie können wir uns kontaktieren? Hallo Tati, mein Nachname beginnt mit einem R. Wir sind am Ich bin in einem schlechtern Zustand entlassen worden, als ich gekommen bin.

Für die Psychosomatik ist die Klinik absolut nicht zu empfehlen. Merkwürdige Diagnostik, ich konnte leider kein Plan dahinter erkennen.

Ich fühlte mich allein gelassen mit meinen Beschwerden, nicht ernst genommen, schickaniert von allen beobachtet und als Simulantin. Möchte man Schmerzmittel, geht nicht-ohne Begründung, möchte man Schlafmittel, geht nicht-ohne Begründung, dafür aber mehrere Antidepressiva, die man nicht möchte und die nicht helfen.

Die Ärzte interessieren sich nicht für Befinden, dafür aber wurde ich von Ernährungsberaterin, Yogalehrerin, Tanztherapeutin, Entspannungstherapeutin mehrmals gefragt, wie es mir geht, nur ich nicht die anderen.

Was geht sie das an? Wollte ich Yoga haben, wurde mir das in den ersten 2 Wochen nicht verordnet, dafür aber Nordicwalking, da die DRV es vorgibt!

Pflegedienst-ein Horror. Ich wurde mit Bronchitis entlassen, ich habe nicht mal ein Hustensaft oder Nasenspray bekommen von dem Pflegediest.

Für eine Simulantin gibt es so was nicht. Psychotherapie in dieser psychosomatischen Klinik ist miserabel.

Junge Psychotherapeutinnen, die erst ihre Erfahrungen sammeln, nicht in der Lage sind eine Gruppe zu leiten, wenn es eskaliert, sind sie nicht in der Lage die Situation zu deeskalieren.

Man kann eigene Meinung nicht sagen, da sie dabei sind, zu unterbrechen. Es wird einem gesagt, was er zu tun hat und es werden Entscheidungen über jemanden getroffen ohne ihn mit einzubeziehen.

Ich war von Wir wurden sehr freundlich empfangen. Das Pflegepersonal, Ärzte und Therapeuten sind sehr kompetente leute.

Wir haben uns wohl gefühlt, haben aus diesen 7 wochen sehr viel für uns mit nachhause genommen. Egal was andere sagen, man muss sich auf die therapien und Therapeuten einlassen.

Die klinik bietet sehr viel an Therapien. Wir waren sehr gerne dort, es wird verständnis entgegen gebracht. Die klinik bietet selbst für kinder und jugendliche sehr viel.

Als Elternteil wird man in jeder hinsicht unterstützt. Der Handyempfang ist zwar nicht so toll, dafür hat man Natur pur, und kann sich anderen dingen widmen.

Ich selbst würde es jedem empfehlen in die klinik zu gehn, denn wir werden drum kämpfen nochmal eine therapie für die jungs zu bekommen.

Danke an das ganze Fontame Team. Meine Bezugsärztin sowie die Bezugstherapeutinen haben mir super geholfen. Bin nun von der ehemals zu hohen Medikation weg und kann dies mittels Entspannungsübungen und neuen Verhaltensweisen sehr gut kompensieren.

Generell sollte jeder Patient nicht mit zu hohen Erwartungen in eine psychsomatische REHA gehen - der Erfolg steigt und fällt mit der eigenen Einstellung zur Gesprächsbereitschaft und natürlich mit der intensiven Beschäftigung der eigenen Probleme!

Alle Angestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit! Da die Klinik etwas abgelegen mitten im Wald liegt, ist die Anreise mit eigenem Fahrzeug sehr ratsam.

Aufgrund herumlaufender und tobender Kinder kannm es in den Wohngebäuden schon einmal etwas lauter werden. Die Küche ist gut und mit 3 Mittagsgerichten ist doch eigentlich immer für jeden etwas dabei.

Die Klinik ist gut ausgestattet mit sportlichen Einrichtungen und die ergotherapeutischen Abteilungen werden gut betreut. Doch hier endet auch schon das Positive.

Die gesamte Klinik ist im psychosomatischen wie auch im Suchtbereich in der Steinzeit. Adipositas zu "diagnostizieren", obwohl allgemein bekannt ist, dass die Medikamentenzufuhr von Psychopharmaka so gut wie immer auch das wird sogar von oberärztlicher Seite geleugnet zu Dickleibigkeit führt, ist schlicht Verleugnung der Problematik und Ignoranz.

Die gesamte psychosomatische Abteilung ist denn auch nicht so aufgebaut, wirkliche Therapien anzubieten, sondern eher Disziplin zu fordern und die Patienten als Asoziale abzustempeln.

Die gestellten Diagnosen, die dann an die Deutsche Rentenversicherung gehen, spiegeln dies sehr deutlich wieder.

Also zweimal überlegen, ob sich wer das antun will! Insgesammt hat mir der Aufenthalt in der Fontane Klinik sehr geholfen. So hat die Küche u.

Das Essen war insgesamt gut, manchmal sehr gut. Wer zur Ruhe kommen möchte und gerne länger ungestört durch den Wald läuft ist hier richtig.

Öffentlicher Nahverkehr ist vor allem am Wochenende sehr dürftig. Auch Kinder gab es einige, was mich persönlich nicht gestört, sondern eher aufgeheitert hat aber sich nicht jedem gefällt.

Die Klinik plant ab Sommer hier einen Umbau, um die Situation zu verbesseren. Nie wieder! Alkoholexzesse etc. Bei kaltem Regenwetter konnten die Kinder sich nur langweilen.

Bücher für Kinder zum Ausleihen, dadurch langweilen sich die Kinder und machen Unsinn. Nachtruhe ab 20 h für Kinder u.

Türen wurden geschmissen u. Kinder rannten durch die Gänge. Putzfrauen kommen ins Zimmer, auch wenn von innen abgeschlossen ist, keine Privatsphäre, besser wären Schilder : bitte nicht stören o.

Einer Mitpatientin wurde das Tablet aus dem verschlossenen Zimmer gestohlen, da die Putzfrauen die Türen offen lassen, während sie putzen.

Es gibt keinen Sicherheitsdienst oder Pfleger die bei verbaler oder körperlicher Gewalt einschreiten. Ich würde gerne mal wissen, mit welchen Vorstellungen du nach Motzen gefahren bist.

Ich war da und auch Suchtpatienten kommen mit Kindern und ich habe die Erfahrung gemacht das es ein wunderbares miteinander war.

Im übrigen, konnte man nicht erst ab 19 Uhr zum Beispiel die Freizeithalle nutzen. Ich finde es auch sehr verwerflich die komplette Klinik an den Pranger zu stellen, man ist da nicht zum Urlaub machen und man wird immer Leute haben die aus der Reihe tanzen, das ist aber normal bei so vielen Patienten.

Das ganze Konzept ist ja nett gedacht aber nicht ausgereift. Kinder jüngeren alters haben bei schlechtem Wetter nur sehr begrenzte Möglichkeiten etwas mit ihren Eltern zu machen wenn die Kitabetreuung zu ende ist.

Erstrecht kann ein Tag dann sehr lang werden im Winter wenn es Kalt und Nass ist. Meine Bezugsärztin hat mich weder ernst genommen noch sinnvoll behandelt.

Zudem ein tacktgefühl wie eine Klapperschlange. Der Abschlussbericht ist zum Teil an den Haaren herbeigezogen und trifft auch nicht alles zu.

Sachverhalte wurden verdreht und andere dinge dazu gesponnen. Anwendungen die ich gerne gehabt hätte stehen als Wahrgenommen im Bericht, hab ich aber nie auf dem Plan gehabt.

Die Terminplanung ist eine reinste Katastrophe. Beim PD sitzt man teilweise ewig 45min. Blutdruckmessung fällt aus das schaffen wir nicht mehr wegen dem Drogenscrening.

Trotz einer Familienausgabe. Das Essen ist am Morgen und Abend sehr reich an Auswahl. Leider ist diese aber immer die gleiche. Das Brot ist Staub trocken und das Mittag na ja wenn man mit einfacher Kantiene zufrieden ist dann geht's.

Mann muss nicht Hungern. Die Damen vom Hausservice waren echt klasse. Die Regeln in der Klinik sind sehr nach den Suchtabteilungen Ausgeprägt.

Die Sozialberatung war Klasse. Mitdenken nicht erforderlich Fazit: mir haben 7 Wochen so gut wie gar nichts gebracht.

Diagnostik hat auch nichts neues gefunden. Da frag ich mich nur: was macht das jetzt mit mir???

Die Patienten sind nett das ganze Klinikpersonal ist nett und zuvorkommend. Die Umgebung ist reine Natur und auch Seen. Eine Kaufhalle gibt es unten im Dorf, ca 4 km entfernt.

Im zweiten Anlauf in dieser Klinik hat es auch geklappt Ich hatte eine super Gruppe, einen unbeschreiblichen Therapeuten und eine klasse Bezugsärztin!

Das Gelände ist abgelegen und das war auch mit das beste, den Wald um das Gelände kann man super zum Sport und für ausgedehnte Spaziergänge nutzen.

Das Essen war lecker und ausreichend. Das Pflegepersonal war sehr einfühlsam und hatten immer ein offenes Ohr.

In den 17 Wochen meiner Therapie habe ich super Leute aus beiden genannten Abteilungen kennengelernt. Von Patienten beschweren sich vielleicht mal Und klar, das es bei über Patienten mal zu Meinungsauseinandersetzungen kommen kann Ich empfehle jedem die Klinik, die wirklich an sich arbeiten und was ändern möchten!

Das sehe ich auch so. Nur Handyempfang war schlecht, je nach Netz. An diesem Ort habe ich die Ruhe gefunden, die ich brauchte.

Ich habe es geschafft, meine Essstörung zu "besiegen" und lebe seit einem Jahr ohne Rückfall und bin guter Dinge. Ich bin mehr als dankbar, durch die Therapie wieder ins Leben gefunden zu haben und wurde von den Therapeuten gut getragen.

Das Konzept der Klinik, das Setting und das Umfeld im Wald war meiner Ansicht nach sehr gut gedacht und auch der Kontakt zu anderen Bereichen des Psychosomatik und Abhängigkeitsbereiches war sehr bereichernd.

Zudem kann man sich die Therapie selbst mit mehr als 30 Angeboten "zusammenbasteln", auch wenn manche Therapien selbstverständlich vorgegeben werden.

Danke dafür. Ich bin vom Meine Erfahrungen dort sind durchweg positiv. Eine fachlich und menschlich sehr gute medizinische und psychologische Betreuung wird tagtäglich geleistet.

Die Mitarbeiter machen dort alles möglich, um dem Patienten nachhaltig Hilfe zu leisten. Meine Ängste und psychischen Probleme wurden immer ernst genommen und entsprechend behandelt.

Auf Ressentiments bezüglich von Medikamententypen hier Betablocker wurde unverzüglich eingegangen und mit mir zusammen eine Alternative gesucht und gefunden.

Die psychologische Betreuung Edukations- und Psychogruppen, Einzeltherapie ist durch das Enge Zusammenwirken von Psychologen und Ärzten sehr kompetent und hat mir Wege eröffnet, wie es nach der Reha weiter gehen kann.

Das Pflegeteam ist durchweg freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und runden den Aufenthalt dort ab.

Unser Sohn war im Juni zur Kur in o. Seine Diagnose ADS. Die Klinik versuchte hauptsächlich in Gesprächen einen Therapieansatz herzustellen.

Ansonsten wurden Regeln aufgestellt. Bei Nichtbefolgung droht sofortige Heimreise. Das Ergebnis des Kuraufenhaltes war gleich Null.

Man versucht hier nur so viel wie möglich Patienten aufzunehmen und abzurechnen. Hier findet man sehr viel ruhe und Entspannung.

Achtung: Aufgrund der lage ein sehr schlechtes Mobilfunknetz! Kaum bis wenig Internet übers Smartphone, vor allem Vodafone Nutzer haben das nachsehen.

Das Essen zum Mittag schmeckt hier echt hervorragend kann ich sagen! Wahlmöglichkeiten zwischen Vollkost, Leichte Vollkost und Vegetarisch.

Ich möchte besonders einer der Mitarbeiterinnen Danken und meiner Bezugstherapeutin. Das war eine Super Kombination und habe mich immer sehr gut aufgehoben und Verstanden gefühlt.

Sonstiges: Psychosomatik Patienten haben Einzel Zimmer! Du hast uns und der Welt etwas Neues, Aufregendes mitzuteilen?

Hier wirst du sicher schnell Kontakt mit weiteren, freundlichen ehemaligen Kameraden finden. Leider sind Sie nicht angemeldet und können daher dieses Forum nur eingeschränkt benutzen.

Die 3 Kasernengebäude waren nur 2-stöckig wie oben angegeben. Im Rahmen der strukturellen Veränderungen von entstand aus der Nachrichtenkompanie das Nachrichtenbataillon 16, welches mit seinen Kräften die Nachrichtenzentrale 16 in Pätz nicht in Motzen zu bedienen hatte.

Vielleicht kann das ein ehemaliger Angehöriger des Bataillons sagen. Danke, wieder etwas mehr zum Standort erfahren. Das mag sein, aber Motzen gehört jetzt zu Mittenwalde.

Anschrift der ehemaligen Kaserne: Fontane-Klinik, Fontanestr. Die Gebäude hatten nur 2 Etagen, also untere und obere Etage. Motzen hatte die Aufgabe mit der Feldfunktechnik im Notfall den gesamten Funkverkehr von Pätz zu übernehmen.

Wir hatten da im Wald unsere Ruhe, ich als Berliner hatte auch oft Berlinausgang, wenn er nicht wiedermal wegen Alkohol gestrichen war, aber trozdem war ich von Tage !!

Ein junger Unterleutnant Priefert o. Funktrup Wolfgang Erich Lotar. Diese Geschichte beginnt so wie die meisten anderen enden; mit einem Abschied.

Die historischen Wahrheit verschiebt sich,. Für mehr als 16 Millionen Menschen beginnt ein neues, unbekanntes Leben. Unser Dank für die Hilfe geht an:.

Fontane Klinik Motzen Video

Erfahrungsbericht: stationäre Therapie, mein Klinikaufenthalt Schön ruhig und man hat von der Natur wieder vieles mitbekommen. Des öfteren gab es kuddelmuddel. An meiner Article source 11, hoffe es geht euch alles gut. Das Essen sehr lecker, pro Tag 3 Wahlessen mit zusätzlichen Salatbuffet. Ich war sehr learn more here überrascht. Hölle Hölle Hölle

2 thoughts on “Fontane klinik motzen”

  1. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach irren Sie sich. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

Leave a Comment